Reisefieber

Nachhaltigkeit

Lebensart

    Lebensart Nachhaltigkeit

    5 sinnvolle Weihnachtsgeschenke

    Amaryllis

    Ja, es ist so weit: Mein Weltverbesserungswahn hat mein absolut liebstes Fest erreicht, Weihnachten. Während viele Weltverbesserer einfach aufhören, dieses Fest zu feiern und Geschenke abschaffen, ist dies für mich keine Option. Nicht etwa weil ich gläubig wäre, sondern weil ich einfach die wunderbare, glitzernde Tradition des Advents liebe und es mir Spass macht, mir Geschenke für meine Lieben auszusuchen und mich selber überraschen zu lassen. Damit Weihnachten aber nicht zum Abfallfest wird, hier einige Geschenkideen, die Freude bereiten – deinen Liebsten und der Welt!

    1: Kerzen, die die Welt bedeuten

    Amnesty International setzt sich für die Einhaltung der Menschenrechte ein. →Die Kerzen, die am Tag der Freiheit 10. Dezember symbolisch angezündet werden sollen, stehen insbesondere für all jene Menschen, die wegen dieses Einsatzes in Gefangenschaft sind. Auch wenn sogar mir klar ist, dass diese Solidaritätsbekundung genau nichts ändern wird, unterstützt man mit dem Kauf der Kerzen eine tolle Organisation und lokale Produktion. Die Kerzen werden nämlich vom Familienunternehmen Lienert in Einsiedeln hergestellt und dann von Behinderten im Schulungs- und Arbeitszentrum Burgdorf verpackt und verschickt.

    Kerzen der Freiheit

    Stefanie von →Squeaky Swing hat mit den Kerzen einen →wunderbaren Adventskranz gemacht.

    Die Kerzen sind ein schönes Mitbringsel, die Licht & Hoffnung in die dunkle Jahreszeit bringt. Wer sich die Versandkosten sparen will, kann die Kerzen übrigens auch bei einem lokalen Geschäft kaufen. Eine Übersicht der Verkaufsstellen gibt es→hier.

    2: Patenschaft für Tiger, Wale & Ziegen

    Patenschaften für Kinder sind dank der Werbung omnipräsent und bekannt. Wer lieber etwas in der Nähe unterstützen möchte, kann eine Tierpatenschaft verschenken. Für fast jede heimische Nutztierart kann man bei →Hof Narr Gotte/Götti werden. Dieser Gnadenhof lädt zum Vorbeischauen, Entdecken und Geissen-Spazieren ein. Auch schön ist die→Bergziegenpatenschaft vom Coop, wo der oder die Beschenkte das Geisslein nicht nur besuchen kann, sondern am Ende des Sommer noch ein feines Stück Ziegenkäse bekommt.

    BergziegenpatenschaftOriginalfoto von Florian van Duyn

    Exotischere Tiere kannn man es bei grossen internationalen Organisationen wie WFF (z.B.→für Tiger) oder →whale.org symbolisch adoptieren.

    Tiger-guckend_g

    Hier findest du noch mehr Fotos der stolzen Tigern von Ranthambore, Indien.

    3: Herz & Haus für Wildbienen

    Dass das Bienensterben ein grosses Problem ist, ist langsam wirklich allen bekannt (→hier kann man den  Film «More Than Honey» noch bis am 3.1.18 gratis & legal streamen). Doch was tun?! Ganz einfach: →Ein Wildbienenhotel verschenken! Die flauschigen Mauerbienen sind pflegeleicht, süss und stechen – im Gegensatz zur stolzen Honigbiene – nicht. So kann das Hotel problemlos auf dem Balkon der Terrasse aufgestellt werden.

    Wildbienenpartnerschaft

    Wildbienenhotel  Foto von Eric Ward

    4: Elektronik made in Switzerland

    Vielleicht gehörst du zu denen, die gerne Grosses schenken und trotzdem was geben wollen, dass einen langfristigen Nutzen bringt. Dann kannst du dem Technikfan oder der Abenteuerin in deiner Familie den →tollen PrimeMini Desktop-PC schenken: Er funktioniert ohne Lüftung (und kann dadurch praktisch überall eingesetzt werden), ist klein, wartungsarm und braucht weniger Strom als herkömmliche Modelle.

    Mit der fünfjährigen Garantie (inkl.) und dadurch, dass der PC in der Schweiz entwickelt und zusammengebaut wird, schenkst du zudem ein Produkt, dass definitiv eine bessere Wertschöpfungskette und längere Lebensdauer als das neuste Smartphone hat.

    PrimeComputer als Weihnachtsgeschenk

    Die →aktuellen Weihnachtsspecials machen gleich noch mehr Freude: Der PrimeMini Slim gibt es zum Vorteilspreis von CHF 999 & zu jeder Bestellung von einem PrimeMini 3 wird noch eine externe Festplatte von Samsung (250 GB) dazu gelegt – die kannst du Mitschenken oder selber behalten ;) Und Dank 30 Tagen Geld-zurück-Garantie gehst du bei diesem Geschenk auch kein Risiko ein.

    PrimeComputer für Daheim

    Und wenn du dich lieber auf dein Glück, statt den Weihnachtsmann verlassen willst: Mach mit beim →Gewinnspiel und gewinne einen PrimeMini 3 im Wert von CHF 1’489!

    5: Bio-Produkte zum Geniessen

    Fruehstuecks-Korb
    Wem dieses ganze Patenschaftsgedöns einfach zu offensichtlich-öko ist, kann auch ein schönes Set delikater Bio-Produkte zusammenstellen und so nachhaltigen Genuss schenken. Wie wäre es beispielsweise mit einem Wein, passendem Käse und einem →selbst gemachten Chutney? Oder einer →Brotmischung, überraschender Konfitüren und Kaffee? Du siehst, Nachhaltigkeit kann so einfach sein.

    Du findest keine dieser Ideen passend für deine Lieben? Kein Problem! Frage sie doch einfach direkt, was sie sich wünschen und erfülle dies dann. Lieber ein normales Geschenk, dass viel Freude bereitet und genutzt wird, als etwas Erzwungen-Nachhaltiges, dass dann am Ende doch nur in der Ecke steht und verstaubt.

    Und wenn du noch was Passendes für deine beste Freundin, die Schwägerin oder Cousinen suchst: Komm für den nächsten Blogpost vorbei, wenn ich drei tolle, kleine Schweizer Accessoire-Labels vorstelle!

  • Auf ein Leben ohne Erfolg
    Lebensart persönlich

    Bye bye Erfolg!

    Warum ich mich vom Erfolg verabschiedet habe? Vielleicht weil ich keinen hatte. Zumindest nicht im herkömmlichen Sinn. Statt Karriere stand bei mir immer Freude an erster Stelle. Deshalb habe ich mich…

not all those who wander are lost