Uncategorized

Weihnachtsinterview mit Fanfarella

Fanfarella ist Julia aus Wien – und trotz ihrem wunderschönen Aussehen und Stilgefühl noch Single. Unser Glück, gibt es doch dank dem auf ihrem Blog auch lustige Anekdoten zum Singlesein. Und nein, sie wünscht sich keinen Mann zu Weihnachten! Aber lest selbst:

Was bedeutet dir Weihnachten?
Weihnachten bedeutet mir sehr viel! In meiner Umgebung bin ich bekannt dafür, dass ich kein einziges Weihnachtsklischee auslasse. Ich backe Kekse, ich habe immer Adventkranz und Christbaum, Duftkerzen und Weihnachtslieder ohne Ende. Es ist die Gemütlichkeit die all dies ausstrahlt und einem aus dem schlimmsten Stress etwas runterbringt und einen an die Kindheit erinnern lässt, als Weihnachten  noch so mystisch und geheimnisvoll war.
Dein grösster Wunsch?
Glücklich und Zufrieden sein. So abgedroschen es sich auch anhört.
Was ist dein ultimativer Tipp für ein Last-Minute-Geschenk?
Eine Kleinigkeit ganz großartig verpackt mit einer Flasche Wein oder Champagner. Die Kleinigkeit besorge ich dann gerne bei Lush oder in einem Buchladen oder auch in einer Delikatessenabteilung.
Dein liebstes Weihnachtsrezept?
Definitv Bratäpfel! Einen Apfel aushölen und mit einer Nuss-Rosinen-Schoko-Honig-Mischung füllen, in einer Alufolie einpacken und ab in den Ofen für ca. 30 Min. bis der Apfel weich ist.

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost