persönlich

WEIHNACHTEN UND RÜCKBLICK AUF 2015

Amaryllis

Ich hoffe, du hast die Weihnachtstage genossen, ohne schlechtes Gewissen geschlemmt und ruhige Tage mit deinen Liebsten verbracht. Jetzt ist die Zeit, das alte Jahr Revue passieren zu lassen und zu erkennen, was sich alles zum Guten und was zum Schlechteren verändert hat.

Bei mir war es ein intensives Jahr voller Wechseln und Hochs & Tiefs. Anfangs Jahr habe ich geglaubt, dass ich dieses Jahr „ankommen“ werde – Ankommen in einem friedlichen, geregelten und sorgenfreien Leben. Irgendwie bin ich das auch, aber glücklicher bin ich dadurch nicht geworden. Im Gegenteil: meine Grundstimmung ist so schlecht wie seit langem nicht mehr und die kleinen Auszeiten in Antwerpen und auch jetzt über die Weihnachtstage haben mir mehr als deutlich gezeigt, was ich will und was nicht. Das heisst für mich, dass das kommende Jahr nochmals ein paar Abenteuer in sich trägt und ich hoffe, dass mich der Mut und die Neugier nicht verlassen und ich so meine Freude und Lebens-Verliebtheit so bald wie möglich wieder finde!

Sich im Kreis drehen und Abstecher gehören zum Leben. Es gibt kaum Lebenslinien, die gerade und ohne Herausforderungen verlaufen und linear glücklich machen. Aber einzusehen, dass man selber gerade Achterbahn statt Autobahn fährt, ist manchmal nicht ganz einfach und auch weder beruhigend noch befriedigend.

Für dich heisst das, dass ich dich nächstes Jahr hoffentlich (noch) besser unterhalten werde und dir noch praktischere Tipps, schönere Orte und auch sonst ganz viel Geschriebenes und Fotografiertes zeigen werde.

Es heisst aber auch, dass ich dich aktiv dazu auffordere, dein Jahr anzuschauen und ehrlich zu dir selber zu sein. Was willst du ändern, was beibehalten und bist du glücklich, wie sich alles entwickelt hat und weitergeht?

Weihnachtskind

Hier also meine Klein-Analyse von 2015. Alles eher oberflächlich gehalten, weil ich dir nicht die Spannung vom neuen Jahr vornweg nehmen will, aber auch weil noch kaum eine meiner Ideen und Entscheidungen spruchreif sind.

Was ist 2015 in meinem Leben so alles passiert?

Ich habe →aufgehört zu Fliegen und bei Hofrat Suess einen Büro-Job angefangen. Trotz allen Vorsätzen hat sich irgendwie eine Routine eingeschlichen, die ich unbedingt abschütteln muss.

Ich wohne seit dem Sommer alleine in Zürich. So richtig kennen tu‘ ich die Stadt zwar noch nicht, es war aber für mich die richtige Entscheidung. Das lange Pendeln hat mir keine Freude gemacht und mein pedantischer Schönheitssinn und Putzfimmel kann ich nun endlich ausleben, ohne meinen liebsten Mitbewohnerinnen und Freundinnen auf die Nerven zu gehen. Ich liebe →die Ruhe und Langeweile in meinem 1-Personen-Haushalt und freue mich darauf, Zürich zu entdecken, zahllose Dinners zu veranstalten und die Einrichtung langsam aber sicher zu perfektionieren!

Ich habe weniger gebloggt, obwohl ich mehr wollte. Nicht nur hier sondern auch auf anderen Plattformen habe ich weniger geschrieben. Das „In-Ruhe-Kaffee-Trinken-und-daneben-Tippen“ vermisse ich  sehr. Auch was, das ich 2016 ändern muss.

Ich habe seit 3 Jahren wieder einmal Weihnachten zuhause verbracht. Die Tage waren wunderbar und ich habe es sehr genossen. Die Schönheit von Thun und dem imposanten Berner Oberland haben mich wieder einmal verzaubert und mich zu meinen Wurzeln geführt. Kein Wunder will ich Grosses, bin ich doch mit Blick auf das imposante Eiger-Mönch-Jungfrau-Massiv aufgewachsen!

Sonne, Schnee und Blick auf Eiger, Mönch & Jungfrau. #BernerOberland #Mürren

Ein von Kristina (@kristina_roder) gepostetes Foto am

Manchmal habe ich mich dieses Jahr etwas aus dem Blick verloren. Der Alltag und einige Geschichten haben einfach so ihren Lauf genommen, ohne dass ich mich gefragt habe, was ich wirklich will und was nicht. Mir nächstes Jahr selber treu zu bleiben und den Rücken zu stärken, ist wohl mein wichtigster Vorsatz!

Wie sieht deine Analyse von 2015 aus? Bist du zufrieden oder gibt es Sachen, die du ändern willst?

4 Comments

  • Reply
    Tom BENDELS
    27. Dezember 2015 at 19:05

    Teuteuteu und alles gute für das kommende Jahr. Ich freue mich schon auf interessante Blogs und Posts.

    • Kristina
      Reply
      Kristina
      2. Januar 2016 at 19:26

      Danke dir!! Und auch für dich nur das Beste!

  • Reply
    Kiss & Make-up
    31. Dezember 2015 at 12:58

    What a turbulent and exciting year it has been for you! May 2016 be successful and happy.

    • Kristina
      Reply
      Kristina
      2. Januar 2016 at 19:26

      All the best for you as well!

    Leave a Reply

    not all those who wander are lost