flight attendant Lebensart

Das erwartet dich beim SWISS Medical Test, wenn du Cabin Crew Member werden willst

Neuer Tag, neues Abendteuer! Heute geht es privat für eine Woche nach Indien und ich freue mich wie ein kleines Kind!! ?✈?

Ein von Kristina, a-cocktail-a-day.com (@kristina_roder) gepostetes Foto am

Traumjob über den Wolken?

Ich weiss nicht, wie oft du schon komplett medizinisch durchgecheckt wurdest. Wahrscheinlich einmal bei der Geburt und dann nie mehr. Bei mir war das zumindest so. Bis ich beschloss, meinen Arbeitsort über die Wolken zu verlegen. Bevor man aber überhaupt mit der Ausbildung beginnen geschweige dann um die Welt fliegen kann, muss abgeklärt werden, ob man fit genug dafür ist. Denn entgegen landläufigen Vorstellungen ist der Job kein Zuckerschlecken. Auf was für Belastungen man sich gefasst machen muss, wird im Artikel →«Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz auf 33 000 Fuss Höhe» von Stephan Melchers vom Amt für Wirtschaft und Arbeit (AWA), Zürich ausführlich besprochen. Zusammengefasst: Nebst Jetlag und damit verbundenen Rhythmusstörungen erwartet einen schädliche Luft, Fehlbelastungen durch schnelles und falsches Heben & Tragen, aggressive Sprays gegen Schädlinge, ein unergonomischer Arbeitsplatz & hohe Lärmbelastung.

Da ich allgemein eine belastbare und gesunde Person bin und ich offensichtlich bereit bin, für etwas Jetset Nebenwirkungen in Kauf zu nehmen, haben mich all diese Gefahren weder bei der ersten Bewerbung als Flight Attendant noch jetzt beim Re-Entry abgeschreckt. Und so kam es, dass ich nach über vier Jahren und zum dritten Mal in meinem Leben komplett durchgecheckt wurde. Nebst Details («Ihr Eisenwert ist zwar im Normalbereich, trotzdem empfehle ich Ihnen, ein Präparat zu nehmen» und «Sie habe eine schräge Wirbelsäule») bin ich jetzt also offiziell fit to fly!

Wichtig: Der Medical Test findest erst NACH dem Assessment statt und ist die letzt Station, bevor du die Ausbildung bei der Swiss beginnen kannst. Du musst keine Flugtauglichkeit oder ähnliche Bescheinigung zum Assessment/Casting mitnehmen!

Das Leben einer Flight Attendant

Medical Check für Flight Attendants

Willst du Cabin Crew Member bei der Swiss werden, bzw. hast das Assessment/Casting bereits erfolgreich und bist dir unsicher, was der Medical Test beinhaltet und was da passiert, gebe ich dir hier einen kurzen Abriss zum Ablauf. Detailfragen, ob du trotz dieser oder jener medizinischen Kondition fliegen kannst, kann ich dir leider nicht geben (mein medizinisches Wissen beschränkt sich auf die Erste Hilfe Ausbildung der Swiss und «Heile, heile Säge»). Bei Unsicherheiten kann dir das HR oder der Medical Service der Swiss Auskunft geben.

Zuallererst musst du einen Fragebogen zu allgemeinem medizinischen Fragen ausfüllen: Nimmst du Medikamente? Hast du Allergien? Trägst du eine Brille? Hast du familiäre Veranlagungen zu irgendwelchen Krankheiten? Wie viel Alkohol trinkst du pro Woche? Rauchst du? Usw. usf. Einen Teil der Fragen beantwortest du daheim und schickst den Fragebogen anschliessend an das Swiss Medical Center, ein paar wenige Antworten wirst du noch vor Ort ausfüllen.

Bist du dann im Medical Center an der Obststrasse (du kannst ganz unkompliziert telefonisch einen Termin vereinbaren), wirst du gewogen und gemessen. Es geht dabei nicht darum, dass du Modelmasse hast, sondern ein gesundes Gewicht für deine Grösse. Dann wird dir Blut abgenommen und es folgt die Urinprobe. In der Toilette steht im Detail, wie du die Probe geben musst. Es ist also kein Problem, wenn du dies hier das erste Mal machst.

Anschliessend folgt der Sehtest. Wie beim Optiker musst du sagen, ob diese E-Figürchen nach links, rechts, oben oder unten geöffnet sind. Dann folgt das Vorlesen eines kleingeschriebenen Satzes, um zu prüfen, ob du auch in der Nähe gut siehst. Als letzter Augentest musst du rote Zahlen in grünen Kreisen und umgekehrt erkennen. Hier geht es darum rauszufinden, ob du eine Rot-Grün-Schwäche hast.

Nach den Augen sind die Ohren an der Reihe. Dieser Test dient nicht nur dazu, deine Flugtauglichkeit zu prüfen, sondern auch als Referenzwert für die Versicherung, falls du irgendwann mal Hörstörungen bekommen solltest. Dies ist übrigens auch der einzige Test, welcher nach fünf Jahren nicht wiederholt werden muss. Für den Hörtest bekommst du geräuschfilternde Kopfhörer aufgesetzt und dann ertönt am rechten Ohr ein Piepsgeräusch. Hörst du das, drückst du auf einen Knopf. Weitere Geräusche folgen, du betätigst den Knopf, sobald du diese gehört hast. Dasselbe Prozedere folgt auf dem linken Ohr.

Nun folgt der Check deines gesamten Körpers von einem Arzt. Dieser beginnt mit einer Befragung nach deiner allgemeinen Befindlichkeit, möglichen Allergien, Ungereimtheiten etc. Da meine Krankengeschichte bis auf ein Ereignis extrem unspektakulär ist, ging das bei mir sehr schnell. Sei hier aber ehrlich – es geht schliesslich um deine Gesundheit und die ist dein höchstes Gut!

Dann folgt die komplette Untersuchung. Dein Herz wir gehört, deine Lunge, dein Buch abgetastet, deine Reflexe getestet, Augen, Mund & Ohren durchleuchtet. Anschliessend wird die Beweglichkeit und Balance mit einer einfachen Übung getestet.

Am Schluss wird geschaut, welche Impfungen du noch brauchst und diese, nach deiner Zustimmung (einige sind eine Muss, andere freiwillig) gespritzt. Musst du Hepatitis A impfend, musst du nach einigen Monaten noch mal zum Medical Center um die zweite Spritze zu bekommen, welche den lebenslang Schutz garantiert.

Et voilà, das ist es. Keine Hexerei aber doch recht zeitaufwendig. Mit (viel) Wartezeit vor dem Start und zwischen den einzelnen Untersuchungen dauerte das Prozedere bei mir ca. eine Stunde und 40 Minuten. Lass mich wissen, wenn du noch Fragen zur Ausbildung hast – viele Sachen habe ich übrigens bereits im →FAQ beantwortet.

Alle Posts zu meinem Leben als Flights Attendant

5 Comments

  • Reply
    Kiss & Make-up
    6. Februar 2017 at 10:43

    I had no idea, thanks for sharing!

  • Reply
    Nico
    17. Mai 2017 at 20:57

    Vielen dank! Wie lange dauert es denn bis man erfährt ob man zugelassen ist?

  • Reply
    Sunsetlover
    26. Oktober 2017 at 23:35

    Danke! Weiss du, wie viel Wochen man vor Eintrittsbeginn den Medical Check gemacht haben muss?

    • Kristina
      Reply
      Kristina
      27. Oktober 2017 at 10:44

      Keine Ahnung. Ich würde empfehlen, ihn asap zu machen, weil du ja sonst gar nicht weisst, ob du den Job machen kannst oder nicht. :)

      • Reply
        sunsetlover
        27. Oktober 2017 at 20:37

        Ja klar, da hast du recht. Ab wann bekommt man denn die Unterlagen (Vertrag, etc.) zugeschickt? :)

    Leave a Reply

    not all those who wander are lost