Uncategorized

STARBUCKS x SBB: EIN KAFFEEHAUS AUF SCHIENEN

Starbucks x SBB: Wagon-Design aussen
Heute Morgen im Zug nach Zürich hatte ich einen Traum… Ich stellte mir vor, wie ich feinen Kaffee, duftende Muffins oder fruchtige Frappuccinos in allen Variationen, einfach im Zug kaufen könnte, wie ich ein feines Frühstück statt eines mittelmässigen Kaffee geniessen würde… Und kaum am Marketingsitz vom Starbucks angekommen wurde mir bewusst: dieser Traum wird bald Realität!

Starbucks und SBB spannen nämlich zusammen. Das Projekt „Starbucks auf Schienen“ ist eine weltweite Neuheit. Ziel ist es, den Gästen ein luxuriöses Erlebnis zu bieten, das über die pure Verpflegung hinausgeht. Zugreisende sollen eine breite Produktauswahl von Starbucks on board geniessen können. Die Kaffee-Wagen werden in beiden Stöcken mit einem Bistro ausgestattet, welches erlaubt, frische Frappuccinos, Chai Lattes und alles was das Herz begehrt – bzw. sich der Starbucks-Kunde gewöhnt ist – herzustellen. Im Oberdeck soll eine Lounge zum verweilen einladen, während das Unterdeck für Passagiere konzipiert ist, die eher kurz im Zug bleiben. Nebst den minimalen Platzverhältnissen waren natürlich auch Sicherheitsaspekte bei der Planung des Wagons ausschlaggebend; schliesslich ist der Zug primär ein Fortbewegungsmittel, welches beschleunigt, rüttelt & bremst.

Starbucks x SBB: ein Frappuccino on board!
Auf den Bildern nicht zu sehen ist die geplante, edle Ausstattung. Das Interieur wird aus hochwertigen Materialien gefertigt, die mit der Zeit nicht an Wert verlieren, sondern an Patina gewinnen. Tische und Bar aus Massivholz, Sessel aus Leder und dicke Florteppiche, die Geräusche schlucken. Gäste sollen Energie nicht nur durch Kaffee sondern auch durch Entspannung gewinnen können.

Ich bin fest vom Konzept überzeugt und freue mich schon darauf, meine Pendelzeit in einem dieser tollen Wagon geniessen zu können! Die ersten zwei Wagons werden ab Herbst 2013 während einer Testphase auf der Strecke Genf – St-Gallen eingesetzt. Gut für mich, da ich auf dieser Strecke pendle. Wobei ich nicht sicher bin, ob ich zwischen all den Menschenmassen, die den Wagen sicher anziehen wird, noch Platz finden werde…

Wie findet ihr das Konzept? Wünscht ihr euch sowas auch in Deutschland / Österreich oder findet ihr solche Starbucks-Wagons unnötig?

Starbucks x SBB: die Bar des Maquettes

An innovative and new project of Swiss trains and Starbucks is the coffee shop on rails. The first two coaches will be on rails in fall 2013 on the trail Geneva – St.Gallen. I’m already looking forward enjoying good coffee & delicious muffins while commuting to work or travelling around. What do you think of the concept – brilliant or needless?

7 Comments

  • Reply
    Joëlle Aseka
    6. November 2012 at 16:30

    Hmm ich weiss nicht. Habe einfach das Gefühl Starbucks ist überall, und nicht im guten Sinne.

    Da ich keinen Kaffee trinke bleibt mir sowieso nicht mehr viel übrig. Den Chai Latte mag ich überhaupt nicht, da kauf ich mir lieber Yogi Tee oder mache ihn selbst. Und die warme Schokolade vom Migros Take away ist genau so gut.

    Deshalb gibts für mich nichts bei dem ich mir denke, ja für das Getränk brauche ich den Starbuckswagon, da mir der normale Sbb Speisewagen nicht mehr reicht.
    Und dazu kommt dass Starbucks eifach schon fast Abzock mässig teuer ist.

    Mein Fazit: 70% unnötig 30% „ist mir eingentlich egal“ :D

    ♥♥♥
    Ps: Müesse üs umbedingt mau widrgseh :)

  • Reply
    Nyla
    6. November 2012 at 17:56

    Oh, kann es das nicht auch von Basel aus geben?! Das wär ja so ein Traum!!! Nach dem Schock bei der Fahrt mit der Deutschen Bahn in Basel mit einem Starbucks im Zug alles vergessen…oh wär das schön!!!

  • Reply
    Leah
    6. November 2012 at 21:50

    Da ich ein Starbucks-Fan bin, finde ich toll, dass ich in einem Jahr auch im Zug einen guten Cappuccino erhalten werde. Das Zeug, was die Mini bisher unter diesem Namen verkauften, war bedingt geniessbar. Der Kaffee im Speisewagen ist auch jetzt schon relativ gut.

  • Reply
    Lali
    7. November 2012 at 11:51

    ..was für eine coole Idee.
    Ich möchte sowas auch. In jedem Zug!!

  • Reply
    Sabrina
    7. November 2012 at 14:37

    find ich toll… wirds aber bestimmt nie in der s-bahn geben. denn sind wir mal ehrlich – da gibts nicht mal so genug platz für alle leute…
    find ich echt schade – denn auch in einer sbahn kann man ne stunde plus sitzen…

    http://www.wishmasterin.ch

  • Reply
    Vanessa and Jana
    9. November 2012 at 14:42

    That is really very cool!
    Have you seen the pictures of the Victoria’s Secret Fashion Show? Come along and tell us what you thought about it! =)
    All the best,

    Jana & Vanessa from charming Berlin ♥

  • Reply
    Nina
    21. November 2012 at 22:15

    Wow dass ist echt mal eine tolle Idee ;) denn den Kaffee Tee, etc vom Boardservice kann man meist eh nicht trinken. Toll wäre wenn es das auch bald in Ö geben würde :D

    xx Nina
    berries & passion

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost