essen & trinken Konfitüre Lebensart

Rhabarber Vanille Konfitüre mit Passionsfrüchten

Rhabarber Vanille Konfitüre mit Passionsfrüchten

Ich liebe Rhabarber-Konfitüren und sie selber zumachen ist eine gemütliche (und Geld sparende) Wochenendbeschäftigung. Und auch wenn die Kombination Rhabarber-Vanille-Passionsfrüchte etwas gar exotisch klingt, ist das Resultat harmonisch fein. Zudem ist es toll zu wissen, dass etwas mit Liebe und qualitativen Grundprodukten gemacht wurde, statt nur vom Fliessband kommt! Und ein schönes Mitbringsel sind diese Konfitüren auch.

Hier also das einfache Rezept:

  • 750g-1kg Rhabarber in kleine Würfel schneiden und in einen grossen Kochtopf geben.
  • 6 Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch (mit Kernen) zugeben.
  • 1 kg Gelierzucker beifügen.
  • 2 Vanillestengel längs aufschneiden und dann halbieren, beifügen.
  • Saft von einer Zitrone dazutun.

Alles aufköcheln bis es anfängt schaumig zu kochen. Immer weiterrühren bis die Masse etwas dickflüssiger wird. In Gläser füllen, verschliessen. Verzieren, verschenken & geniessen.

Ein weiteres leckere Rezept für Rhabarberkonfitüre findet ihr →da.

3 Comments

  • Reply
    Bee
    6. Mai 2012 at 12:31

    Klingt lecker :) Wie viele Gläser werden das denn in etwa?

  • Reply
    Kristina
    6. Mai 2012 at 13:00

    @Beeca. 4 Kleine (wie auf dem Bild) :)

  • Reply
    Mary Blue
    6. Mai 2012 at 17:59

    Marmeladengläser habe ich schon eine halbe Ewigkeit auf Lager und Rhababer mögen wir bei mir zuhause auch total gerne-bisher bin ich aber noch nicht drauf gekommen beides zu verbinden. Ich glaube ich werde es nächste Woche mal versuchen, allerdings ohne die Passionsfrucht, die mag ich nämlich gar nicht. Hm, mal überlegen-vielleicht füge ich etwas Apfel dazu. Vielen Dank für die Inspiration. LG

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost