Reisen Sri Lanka

Reisen durch Sri Lanka – Allgemeine Erfahrungen & Tipps

Sri Lanka Reise-Tipps & 7 Gründe, hinzufliegenEins Mal vornweg: Sri Lanka ist eine sehr einfach zu bereisendes Reiseland und – entgegen meinen Vorstellungen – kaum mit Indien vergleichbar. Ja, es gibt farbige Saris, Curry und schöne Tempeln, aber dann hat es sich mit den Gemeinsamkeiten. Sri Lanka ist sauberer & reicher als sein grosser Nachbar und deshalb ein perfekter Einstiegspunkt in den indischen Subkontinent. Aber beginnen wir von Vorne, warum sollte man überhaupt nach Sri Lanka reisen?

7 Gründe für Ferien in Sri Lanka:

  1. Sri Lanka bietet zahllose Sandstrände und warmes Meer – ist also perfekt zum Baden & Entspannen.
  2. Einige Orte gelten zudem als Surfparadies, man kann dort günstig surfen lernen oder seine Skills verbessern.
  3. Ein Viertel aller Schmetterlingsarten der Welt tummelt sich in Sri Lanka, eine Vielzahl Vogelarten machen einen Zwischenstopp auf ihren Wanderungen dort oder haben sich fix eingenistet.
  4. Auf einer Safari sieht man mit etwas Glück Leoparden!!
  5. Für Kultur-interessierten oder Buddhisten sollte der heilige Jaya Sri Maha Bodhi-Baum Grund genug sein, die Reise anzutreten.
  6. Wer sich für Ayurveda interessiert, kann an den Ursprungsort reisen und sich in einem Retreat verwöhnen lassen.
  7. Delfine lassen sich von Fischerbooten beobachten und je nach Saison lassen sich auch Walhaie sichten.

2 Sachen, die Sri Lanka (leider) nicht bietet

  1. Tauchplätze, die für Anfänger faszinierend sind. Es gibt zwar einige Wracks, die liegen aber alle um die 40 m tief.
  2. Die vielfältige und delikate Küche Indiens vermisst man in Sri Lanka. Das Essen ist im Vergleich zu anderen asiatischen Ländern eher eintönig.

Wie komme ich besten nach Sri Lanka?

Von Europa gibt es meines Wissens keine Direktflüge, der Weg führt also über die arabische Halbinsel oder Indien. Top Service bietet Oman Air, aber auch die anderen Golfairlines geniessen einen guten Ruf.

Sri-Lanka Landschaften
Angekommen, und jetzt?

Statt sich auf mühsames Handeln am Taxistand oder überteuerte Transporte von der Unterkunft zu buchen, empfehle ich die erste Fahrt bequem via Uber zu machen. Uber gibt es in Sri Lanka zwar nicht auf der ganzen Insel, in der Umgebung vom Flughafen, Colombo und Negombo hat es aber viele Fahrer, die einen zu einem günstigen Tarif von A nach B bringen.

Wo finde ich für mich passende Unterkünfte?

Wir haben das meiste entweder über →booking.com oder →airbnb.com gebucht. Nur einmal, als wir in strömenden Regen in ein Tuktuk flüchteten, liessen wir uns vom Fahrer zu einem Cousin seines Freundes seines kleinen Bruders (oder so ähnlich) chauffieren. Die TukTuk-Fahrer haben uns auch anderorts Unterkünfte vorgeschlagen. Viele von denen wären wahrscheinlich noch Günstiges gewesen, als die von uns Gebuchte. Doch das Anschauen und Verhandeln braucht Zeit und Nerven, weshalb wir uns entschieden haben, lieber ein paar Rupien mehr zu zahlen pro Nacht. Aber auch so waren die Unterkünfte günstig: Für ein Dreibettzimmer mit eigenem Bad und in guter Lage haben wir im Schnitt wahrscheinlich so 8 Franken pro Person bezahlt.

Wie reise ich eifach von A nach B?

Am einfachsten und absolut teuersten ist es, einen Fahrer zu engagieren. Wir haben dies aus purer Bequemlichkeit auf zwei Strecken gemacht. Sonst haben wir jeweils den ö.V. genommen, welcher erstaunlich gut funktioniert. Er ist extrem billig und relativ pünktlich. Bein Zugfahren reicht die 3. Klasse längst, die Fernbusse sind im Vergleich zu den Regionalbussen bequemer und die Einheimischen haben meistens Freude, mit uns Touristen ins Gespräch zu kommen und übersetzen und helfen bei Unklarheiten auch gerne.

Sri Lanka Dambulla

Wie sieht es aus, ist der Norden sicher…?

Wir waren nicht im Norden, obwohl er als ein noch unentdecktes Highlight gilt. Abgeschreckt hat uns die Geschichte einer Reisende, die in Jaffa war und dort von Männern bedrängt und von Hunderudeln halb angegriffen wurden. Ich denke, ob man in den Norden gehen sollte, hängt von der Reisegruppe, der Reiseerfahrung und der sich schnell ändern könnenden, politischen Situation ab. Wer den →Empfehlungen des EDAs folgt, ist sicherlich auf der sicheren Seite.

Gibt es für Frauen einen Dresscode?

Jein. Wie in Indien wird es als respektvoll empfunden, wenn Frauen Knie und Schultern bedeckt haben. Superstreng nimmt es – bis bei Tempelbesichtigungen – niemand damit. Normale, nicht allzu freizügige Kleidung ist aber sicher angenehmer.

Wie sieht es mit der Hygiene aus?

Sri Lanka ist ein relativ sauberes Reiseland. Die Zimmer in unseren günstigen Unterkünften waren meisten sauber, den dünnen Schlafsack habe ich vielleicht ein- oder zweimal ausgepackt, weil mir die Decke etwas suspekt war (ich bin da auch etwas heikel). Das Leitungswasser sollte man logischerweise nicht trinken, zum Duschen geht es problemlos und ich habe damit auch immer die Zähne geputzt.

Essen & Trinken Sri Lanka

Schlecht vom Essen wurde uns nur einmal, als wir einen Saft getrunken haben, der mit normalem Wasser verdünnt wurde. Im Normalfall nutzen die Stände aber Wasser aus Flaschen und gekauftes, also ‚sauberes‘ Wasser.

Würdest du wieder nach Sri Lanka reisen?

Ja! Ehrlich gesagt hoffe ich sogar, bald zurückgehen zu können. Ich möchte dort nämlich unbedingt surfen lernen und die lieben Leute, die auch der Reise getroffen habe, wieder besuchen.

Ich hoffe, dir hilft dieser Beitrag bei der Planung deiner Reise bzw. dem Entscheid, ob Sri Lanka, das richtige Reiseland für deine Bedürfnisse ist. Bei Fragen oder Unklarheiten helfe ich gerne weiter.

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost