Lebensart

NUR NOCH SCHNELL DIE WELT RETTEN…
10 IDEEN, DIE DIE WELT VERÄNDERN

mystischer SchwarzwaldDu möchtest die Welt zu einem besseren Ort machen, weisst aber gar nicht, wo anfangen? Dann bist du hier genau richtig, ich glaube nämlich nicht, dass Veränderungen immer gleich im Grossen stattfinden müssen, sondern, dass gerade im kleinen viel bewirkt werden kann. Und das alles ohne viel Aufwand, sondern entspannt nebenbei.

1. Iss weniger tierische Produkte

Du musst ja nicht gleich komplett vegetarisch oder vegan leben, aber den Konsum tierischer Produkte reduzieren ist wirklich leicht — je nach deiner bisherigen Ernährung kannst du bspw. einen fleischfreien Tag in der Woche einführen, nur noch einmal wöchentlich ein Stück Fleisch essen — oder auch einfach die Kuhmlich Zuhause durch Pflanzenmilch zu ersetzen. Kleine Dinge, grosse Wirkung! Tipps zu Ernährung habe ich →hier & →da aufgeschrieben.

mystischer Schwarzwald

2. Höre auf zu lästern

3. Kaufe weniger Kleider, repariere Kaputtes und spende alte Kleidungsstücke.

Gerade wir Frauen können durch bewusstes Einkaufen die Welt ein bisschen besser machen. Auch hier gilt: man muss nicht komplett auch Heine-Kleider umsteigen, aber warum nicht weniger kaufen, die schönen Stücke pflegen und vielleicht halt doch mal einen Öko-Moden-Katalog durchblättern?

4. Sei grosszügig

Nicht nur finanziell sondern auch und vor allem durch nette Gesten gegenüber deinem beruflichen und privaten Umfeld und gegenüber Fremden. Ein Beispiel? Immer wenn ich Muffins ins Büro bringe, schenke ich eines dem Surprise-Verkäufer am Bahnhof.

5. Kaufe wann immer möglich biologische oder regionale Produkte.

6. Sei ehrlich

Primär zu dir – denn nur wenn du weisst, wer du bist, was du kannst & willst, also wenn du mit beiden Beinen im Leben stehst, kannst du anderen helfen. Aber auch zu andern, niemand wird gerne belogen. Ehrlichkeit ist aber kein Freipass, um andere fertig zu machen, sondern andere aufzubauen und neue Perspektiven aufzuzeigen.

7. Höre zu

Beim Liebeskummer deiner besten Freundin, den Sorgen deinen Eltern… Ein offenes Ohr ist oft das beste Heilmittel.

mystischer Schwarzwald

8. Weniger Papier

In der Schweiz gibt es zu Kundenkarten ja meistens eine wöchentliche Zeitung dazu. Und auch sonst wimmelt es im Briefkasten nur so von Werbung. Also: Zeitungen abbestellen, „Stopp Werbung“-Kleber an den Briefkasten kleben und nicht nur ein paar Bäume retten sondern auch gleich noch weniger Zeit beim Papierbündel verschwenden.

9. Verwende Naturkosmetik

Ok, du musst ja nicht nur Naturkosmetik verwenden – bei mir ist die Wirkung wichtiger als der Umweltschutz – aber teilweise sind eben auch Naturprodukte besser als normale Cremes. Gerade bei den Haaren liebe ich die Produkte von →Rausch!

10. Schau zu dir

Eine ältere, strahlende, wunderschöne Flight Attendant sagte einmal zu mir „Wenn jeder zu sich schaut, ist für jeden gesorgt.“ Ich bin nicht für Egoismus, aber gesunde →Selbstliebe macht dich nicht nur glücklich, sondern auch das Leben leichter – für dich, deine Freunde und deine Familie.

Wie machst du die Welt zu einem besseren Ort?

1 Comment

  • Reply
    Kiss & Make-up
    24. Mai 2015 at 14:22

    Great tips. It’s all in the little things. If everyone made an effort to make just a few little changes we could do so much together.

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost