essen & trinken Lebensart

MANGO-LASSI-JOGURT: DAS LECKERSTE FRÜHSTÜCK TO-GO!!

Diese Woche muss ich immer früh raus, was bei mir oft zu Schlafmangel und ungesunden Tagen, mit schnellen Snacks und ständigem Hinterherrennen, führt… Um dem etwas vorzubeugen, habe ich mir jeweils abends ein gesundes Frühstück zum Mitnehmen vorbereitet. So hat man Energie & Vitamine für den Tag und gewinnt am Morgen auch noch Zeit! Nach dem Rezept übrigens noch weitere Tipps, um den Morgen schnell zu gestalten, damit man pünktlich aus dem Haus kommt.

Das Rezept ist inspiriert von den Overnights Oats, im Internet kursieren dazu zahlreiche Varianten, besonders toll finde ich die von →Nicole.

mango-lassi-jogurt-chai-samen

Veganes Mango-Lassi-Jogurt

Am Abend 1-2 reife Mangos in Stücke schneiden. Zusammen mit 2EL Chia-Samen, 2EL Leinsamen und etwas Reismilch (oder die Milch euer Wahl) pürieren. Die Masse sollte die Konsistenz von Lassi haben, also dickflüssig sein. Mit Kardamom und Kreuzkümmel abschmecken. Alles in ein Marmeladen-Glas füllen, verschliessen und über Nacht in den Kühlschrank stellen. Am Morgen ist die Konsistenz dann wie ein Jogurt.

Tipps: sind die Mangos nicht reif genug, einfach noch 1-2 entsteinte Datteln mitmixen oder das Ganze mit Agavendicksaft versüssen. Wer keine Mangos zur Hand hat, nimmt einfach seine Lieblingsfrüchte. Jetzt im Sommer sind sicherlich Aprikosen sehr lecker, im Herbst wären Zwetschgen toll und im Winter kann man Apfelmus verwenden.

Die gesundheitlichen Vorteilen dieses Frühstücks liegen auf der Hand: Früchte sind reich an Vitaminen und Ballaststoffen, Leinsamen sind besonders gut für die Verdauung und Chia-Samen reich an Omega-3 und Omega-6. Gesünder geht ein Start in den Tag wohl kaum!

Und wie versprochen hier noch ein paar andere Tipps für einen schnellen Tagesstart: ♥ die Frisur schon am Abend machen. Perfekt dazu eignet sich ein seitlicher Fischgerätzopf ♥ Handtasche am Abend packen ♥ Kleider bereitlegen ♥ den Schlüssel an einem gut auffindbaren Ort platzieren ♥ zwei Wecker stellen. Trotzdem beim ersten Klingeln aufstellen. Der zweite Wecker dient nur als Sicherheit, wenn man nach dem ersten doch wieder einschläft O die benötigte Zeit für Zuhause und den Arbeitsweg realistisch einschätzen und etwas aufrunden.

Wer am Morgen mehr Zeit hat, dem habe ich →hier ein paar Tipps aufgeschrieben. Und Ideen für eine gute Nach gibt es →da.

Was sind eure Tipps für einen schnellen Morgen? Bereitet ihr euch auch am Abend was zu essen vor? Wenn ja, was?
[kristina]

 

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost