Delhi Indien Reisen

JAMA MASJID // DELHI

kmoschee1
Im Herzen der lauten, stinkenden, engen Altstadt Delhis gibt es eine wunderbare Ruheoase: die Freitagsmoschee. Sie ist die grösste Moschee in Indien und wurde zwischen 1650 und 1656 von über 5000 Handwerkern unter dem Mogul Shah Jahan erbaut. Der volle Name der Mosche lautet  مسجد-ا جہاں نما , was übersetzt aus dem Persischen so viel heisst wie „Moschee, die auf die Welt blickt.“  Und von den 40 Meter hohen Minaretten hat man wirklich eine beeindruckende Aussicht auf die nichtendenden Viertel Old Delhis.

Aber auch sonst finde ich die Moschee wunderschön! Gearbeitet aus rotem Sandstein und weissem Marmor setzt sie ein wunderbarer Kontrast zum Schmutz und der Hektik in ihrer Umgebung. Wer in Delhi ist, sollte sie unbedingt besuchen, zumal sie nur einen kurzen Spaziergang vom berühmten Roten Fort entfernt ist.
kmoschee2
kmoschee3
kmoschee7
kmoschee8
kmoschee4
kmoschee6
kmoschee5

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost