Uncategorized

HOW MY STYLE & TASTE CHANGED OVER THE LAST FIVE YEARS…

Als ich durch den Online-Shop von Marks & Spencer (ein Warenhaus aus der UK – weitaus weniger trendy & crazy als Asos und Konsorten) scrollte, fiel mir auf, wie sehr sich mein Stil und mein Aussehen mit dem Jahre gewandelt hat – zum Besseren hoffe ich!? Das weisse Jupe mit den pinken Rosen kaufte ich mit 18 Jahren während eines Sprachaufenthaltes in England. Das Foto oben ist also fünf Jahre alt und zeigt mich vor Brighton Beach. Im Online-Shop besonders gefallen haben mir aber das Smaragd-Grüne Kleid und die Blazers. Sehr weit entfernt von meinem Jupe, oder? 
Trotzdem habe ich das Rosen-Jupe behalten; wenn ich je wieder der 50er-Jahre Mode verfallen sollte, besitze ich zumindest schon ein spezielles & qualitatives Stück… Wie handhabt ihr das mit alten Kleidern: alles radikal weg was länger als ein Jahr nicht getragen wurde oder dürfen schöne Stücke bleiben, auch wenn sie nicht in die momentane Garderobe passen?

Thinking of online-shops from the UK, people usually think about fancy & trendy clothes. But there are also some who offers more classic items, one of them is Marks & Spencer. I know M&S since my language stay in the UK when I was 18 years old. Back then I bought a flower-skirt in the 50s style, pink roses on a white ground with turquoise tulle underneath. You can see it on the photo above, taken five years ago at Brighton Beach. Even today my style and appearance has changed (to the better I hope…), I found some beautiful pieces while scrolling through the online-shop of M&S. I mean, isn’t this emerald dress just beautiful? Or those classic blazers gorgeous – put them on with jeans for a casual business look or with a nice skirt for imitating the sweet or sexy secretary ;) 
But I still own my rose skirt from M&S. I’m sure, that if I fall back in love with the 50s style, I’ll wear it again. It’s just a timeless piece with a nice twist and made with qualitative material. I’m wondering – has your style & appearance also changed so much over the years? And do you still keep older clothes with the idea of wearing them again someday? Or are you radical, giving everything away that you haven’t wore over the last year?

3 Comments

  • Reply
    Dolro
    21. Februar 2013 at 18:20

    Lady– for the record I thought you had an amazing sense of style at 16! I will never forget you and Sarah V dressing up to go to the Art gallery in downtown Phoenix together. Or the crazy tall black pumps you bought at target!

  • Reply
    S
    22. Februar 2013 at 20:56

    ich habe letztes jahr ein paar kilo abgenommen und so passen mir ein paar kleider von vorigen jahren nicht mehr. muss aber sagen, dass ich die meisten kleider auch nicht mehr anziehen würde, einfach, weil sie mir heute nich mehr gefallen.
    dafür besitze ich aber ein paar teile, die ich wirklich schon jahre im kleiderschrank habe ;)

    lg
    svetlana

  • Reply
    Miss Papaya
    24. Februar 2013 at 22:03

    Interessante Frage. Also ich tu mich echt immer schwer, mich von Sachen zu trennen. Aber ich denke, ich habe jetzt langsam meinen Stil gefunden und da passen viele Sachen, die ich eigentlich hübsch und cool finde, nicht mehr so ganz dazu. Ich versuche daher im Moment meinen Schrank auf zeitlose Teile zu reduzieren, die ich oft anziehe. Trotzdem gibt es da so ein paar Stücke, die ich vermutlich seit 5 Jahren nicht mehr anhatte, die aber nicht weg können. Irgendwie hängt man einfach grundlos an solchen Sachen… :)

    LG Eva
    http://misspapayasworld.blogspot.de/

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost