essen & trinken Konfitüre Lebensart

Himbeerkonfiture mit Salbei – schnell & einfach selbstgemacht

Himbeer-Salbei-Konfituere

Letztens hatten wir auf der Rotation ein Gespräch über Konfitüre und Gelee. Der MC macht wie ich sehr gerne Konfitüre selber, der Co-Pilot wusste der Unterschied zwischen den beiden Arten gar nicht. In meinem Freudeskreis machen wir uns oft über die jungen Stadtkinder lustig, die meinen das Milch aus der Migros und nicht von Kühen kommt. Dabei konsumieren auch wir viel mehr Fertigprodukte, als wir eigentlich meinen. Wer weiss schon noch, welche Zutaten für einen Pizzaboden verwendet werden oder wie man eben Konfitüre macht? Dabei ist das alles so einfach & schnell gemacht! Und ich bin nicht gegen Fertigprodukte, aber einen etwas bewussteren Umgang mit ihnen schadet wohl den wenigstens.

Deshalb probiere doch einmal, Konfitüre selber zu machen und geniesse am Morgen nicht nur ein viel leckeres Frühstück sondern auch den Stolz von was Selbstgemachten zu essen!

Die Himbeer-Salbei-Kombination ist fruchtig erfrischen und wahnsinnig einfach & schnell zu machen, perfekt also für alle AnfängerInnen.

1kg frische oder TK-Himbeere in eine grosse Pfanne geben. Einen halben Bund Salbei mit einer Schere kleinschneiden und direkt dazugeben. Circa 700g Gelierzucker dazugeben. Alles aufkochen bis es schäumt. In heiss ausgespülte Konfi-Gläser füllen, diese verschliessen, auf den Kopf stellen und abkühlen lassen. Die Konfitüre bleibt an einem dunklen Ort lange haltbar, nach dem Öffnen am beste im Kühlschrank aufbewahren.

Viel Spass beim Kochen & Geniessen!

1 Comment

  • Reply
    Kiss & Make-up
    13. August 2014 at 12:50

    Yum! I’d eat this on pancakes :-D

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost