Lebensart Wohnen

BALKONIEN: READY FOR SPRING!

Der schönste Teil des Frühlingsputzes ist der Balkon. Nicht nur, weil es nicht viel zum Aufräumen und Putzen gibt, sondern weil ich mit dem Balkon auch mein Wohnzimmer inkl. Lounge und Esstisch für Gäste zurück habe. Fotos von meinem Balkon gibt es übrigens →hier in einem älteren Beitrag.

Dazu kommt natürlich das Anpflanzen. Ich liebe es, immer wieder neue Pflänzchen zu kaufen, in schöne Töpfe zu tun und dem Wachsen zuzusehen. Dieses Jahr habe ich beschlossen, den Fokus auf Essbares zu setzen. Nicht nur habe ich so (hoffentlich) immer frische Kräuter und feine Kresse für den Salat, sondern auch schmackhafte Tomaten! Inspiration dazu gibt es →hier bei IKEA.

minze

Ich liebe die Kombination aus glänzend und matt, Metall und Ton. Wie bei der Mode macht sich auch auf dem Balkon das Spiel mit Materialien & Texturen gut. (→Töpfe von Ikea)

Und auch wenn ich jetzt gerne schreiben würde, kauft alles beim lokalen Gärtner (ja bitte, macht das und seid gute Menschen) habe ich ehrlicherweise meine Pflanzen aus Discountern und grossen Gartenhäusern. Das Positive ist, dass der IKEA-Olivenbaum tatsächlich meine schlechte Sommerpflege und den Winter auf dem Balkon überlebt hat. Dieses Jahr versuche ich zudem, das erste Mal überhaupt, Pflanzen aus Samen zu ziehen. Bisher läuft es gut, die Keimlinge spriessen. Und auch wenn ich verlockt war, mir gleich ein Miniglashaus zu kaufen, habe ich beschlossen das Experiment zuerst mit Sachen zu machen, die ich bereits zu Hause habe. Die →grossen Gläser, welche normalerweise in meiner Küche stehen um Nüsse, Kichererbsen und Linsen zu beherbergen, wurden kurzerhand in Gewächshäuser umfunktioniert.

setzling

Nebst Pflanzen braucht ein gemütlicher Balkon noch schöne Textilien und Windlichter. Et voilà, jetzt müsste nur noch die Sonne zurückkommen. Und falls du Tipps zum Pflanzenziehen und -pflegen hast: immer her damit! ;)

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost