essen & trinken Lebensart

ASIATISCHE BOHNEN

asiatische-gruene-bohnen-k
In meinem →Post von Peking habe ich euch ja von den feinen Grünen Bohnen vorgeschwärmt. Als ich letztens Einkaufen war, sind sie mir dann praktisch entgegen gesprungen. Ich hatte mir so wie so vorgenommen abwechslungsreicher zu kochen und neues Gemüse auszuprobieren. Also nicht immer nur Tomaten, Peperoni und Aubergine (Ratatouille, anyone?). Und frische grüne Bohnen gehörten für mich bisher zum unbekannten Terrain. Wenn, dann kochte ich immer Tiefkühl-Bohnen als super-schnelles Gericht mit Öl, Zwiebeln und einem Schuss Balsamico. Diese Variante ist mit frischen wie mit TK-Bohnen köstlich und macht sowohl als Beilage oder als leichten Hauptgang eine gute Figur.

500g Bohnen, vorne und hinten etwas abschneiden
1 Frühlingszwiebeln mit dem Grün in kleinhacken
1/2 Bund Koriander in grobe Stücke schneiden

In einer Bratpfanne Raps- oder Sonnenblumenöl erhitze, schwarzer und weisser Sesam, eine Handvoll Erdnüsse und je nach Geschmack viel oder eher weniger Pfeffer anbraten. Wenn die Nüsse etwas Farbe angenommen haben und das Öl heiss ist, die Frühlingszwiebel dazufügen, kurz anschmoren, dann die Bohnen hinzufügen. Mit viel Sojasauce ablöschen (circa 80 ml). Das Ganze so lange Kochen, bis die Bohnen gar sind. Zwischendurch immer wieder umrühren und kurz vor dem Servieren noch den Koriander beifügen. Voilà! Nicht ganz so gut wie das Original in China, aber doch lecker ;)
[kristina]

1 Comment

  • Reply
    Kiss & Make-up
    30. Juli 2014 at 13:09

    Yeah, I bet it’s hard to beat the original :-) But still, looks tasty!

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost