Lebensart

Alles, was du zum Wandern brauchst

Letztes Wochenende war ich auf dem Zugerberg und habe es wahnsinnig genossen. Als ich so alleine durch die Natur spazierte und die frische Luft einatmete, merkte ich wieder eimal, wie wenig es fürs Glück braucht. Manchmal wird man ja richtig abgeschreckt, wenn man die Wandervögel (oder andere Sportler) in Vollausrüstung sieht und denkt dann schnell, wenn ich XY machen will, muss ich ja zuerst dieses oder jenes kaufen oder in dieses teure Ding (gute Wanderschuhe anyone?) investieren. Dabei kann der Anfang so einfach sein…


Gute Schuhe

«Wandern ohne Wanderschuhe? Das geht doch nicht!» Doch, das geht sehr wohl! Ich wandere schon seit immer in ,normalen’ Turnschuhen und war während einigen Jahren sogar nur mit Stadt-Sneakers unterwegs. Klar, für Höhenwanderungen oder bei extremen Wetterbedingungen ist solches Schuhwerk gefährlich, für Beginnertouren und für Schönwetterwanderer reicht es aber allemal.

Warme Kleidung

Natürlich kannst du vor der Wanderung einen Ausflug ins nächste Sportgeschäft machen und dich dort komplett einkleiden lassen. Wanderhose, Funktionsshirts, Wind- und Regenjacken kosten aber schnell mal ein paar hundert Franken, darum habe ich eine einfache (und billige) Lösung für dich: trage das, was du bereits hast. Kombiniere deine Regenjacke mit einer Fleecejacke und schlüpfe in bequeme Jeans oder Leggins. Packt dich dann wirklich das Wanderfieber, kannst du immer noch in eine Sportausrüstung investieren oder dir einzelne Stücke zu Geburtstag oder Weihnachten schenken lassen.

Kleiner Rucksack

Weil ich keinen Rucksack hatte, bin ich zwar schon mit Jutesäcken wandern gegangen, das empfehle ich dir aber wirklich nicht! Vor einigen Jahren kaufte ich mir einen kleinen Rucksack, der dann in den Ferien das Zeitliche segnete. Statt mir einen neuen Rucksack zu kaufen, überlegte ich mir, was ich wirklich brauche. Das Resultat? Statt eines Rucksacks kaufte ich mir ein kleines Turnsäckchen. Darin findet easy alles Platz, was es für Wanderungen meines Schwierigkeitsgrades braucht (Wasser, kleiner Snack, Taschentücher, Handy & Portemonnaie). Praktischerweise kann man es waschen, gut mit auf Reisen nehmen und es ist erst noch schön billig.

Etwa so sieht also mein Wanderlook aus:

Basic fürs Wandern: Mein Wanderoutfit

Ein grosse Auswahl an Fleecejacken gibt es →hier. // →Meine Schuhe von Columbia sind wirklich super, gerade auch, wenn es etwas Schnee hat (sie sind wasserfest). // Statt Rucksack habe ich ein kleines Turnsäckchen.

Zeit

Wandern braucht Zeit. Und wenn dich dieser Gedanke jetzt abschreckt ist es höchste Zeit, dass du dir eine Pause gönnst! Je hektischer nämlich dein Alltag, desto mehr Auszeiten brauchst du. Und die frische, klare Luft und die Ruhe der Natur sind wie ein kleiner Urlaub für deine Seele.

Muse

Nimm dir Zeit und geniesse während dem Wandern die Schönheit der Natur. Bleib stehen und beobachte, wie die Schmetterlinge tanzen; Lasse dich vom glitzerndem Schnee verzaubern; Höre dem Gesang der Vögel zu. Wandern ist kein Wettbewerb und es geht nicht darum, möglichst schnell von A nach B zu kommen, sondern dich und die Welt zu erleben und zu geniessen.

Berge sind stille Meister und machen schweigsame Schüler.
Johann Wolfgang von Goethe

Wanderkarte oder Gottvertrauen

Ein bisschen Orientierung schadet nie. Und auch wenn hier in der Schweiz die Wanderpfade praktisch perfekt angeschrieben sind, hilft eine Wanderkarte (offline, →mobile Website oder als App) den Überblick zu behalten. Ohne Wanderkarte geht es zwar auch, es kann aber, gerade wenn du alleine unterwegs bist, zu stressigen und unangenehmen Momenten kommen. Zum Beispiel wenn es bald dämmert und du irgendwo im nirgendwo bist, yes I have been there, I have done that…

Wanderst du gerne? Wenn ja: hast du irgendwelche Routen, die ich unbedingt ausprobieren muss? Und würdest du dich überhaupt alleine in die Berge trauen?

1 Comment

  • Reply
    Kiss & Make-up
    21. November 2016 at 11:31

    Good hiking shoes are everything! And a comfortable backpack that sits well on the back and shoulders.

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost