Reisen Singapur

24 STUNDEN IN… SINGAPUR!

singapur
Irgendwann im Dezember war ich in Singapur. Eine wunderschöne, geschniegelte Stadt, weche in der Nacht funkelt, glitzert und einen das Blaue vom Himmel verspricht. Wie man 24-Stunden in Singapur ohne Reue geniesst und was man unbedingt gemacht haben muss, zeige ich dir hier. Ein Artikel, der sicherlich viel Zuspruch erhält, schliesslich liegt Singapur auf dem Weg mach Bali, Australien und Neuseeland, warum also nicht einen Zwischenstopp zwischen zwei Langstreckenflügen einlegen und nebenbei ein der modernsten Städte der Welt entdecken?

Als Kabinenbesatzung haben wir leider nur ein ein-nächtiges Layover in Singapur, aber gerade im Dezember liebe ich die lauen Nächte dort umso mehr. Da der Flug erst am späten Nachmittag landet, steht nach kurzem Umziehen im Hotel ein leichtes Znacht auf dem Programm. Oft gehen wir an den →Makansutra Glutton’s Bay Food Corner, dort gibt es Sea Food, Noodles und Curry. Das meiste ist zwar mit Fleisch, aber ich habe das Grüne Thai-Curry vegetarisch bestellt und es war lecker & preiswert. Gegessen wird draussen auf Plastikstühlen. Die verschiedenen Marktständen und den Platz haben den Charme einer Kantine, die auf einen Jahrmarkt trifft. Sind die Gespräche zäh, macht zumindest das Menschen-Beobachten Spass.
singapur
Ein Bier passt zwar perfekt zu Curry, aber die feucht-warmen Temperaturen sollten dich nicht zu stark verführen. Die Nacht ist noch jung und beste Cocktails warten auf dich! Eine Flasche Wasser oder eine frische Kokosnuss machen dich fit für mehr. Vom Food Corner führt die wunderbare Helix Bridge Richtung Marina Bay Sands Hotel.
singapur
singapur
Wenn du es geschafft hast, die Strasse zu überqueren, lasse dich nicht täuschen: für den atemberaubenden Ausblick musst du keinen Rappen zahlen! Statt auf die Besucherterrasse gehst du einfach den Weg in die Rooftop-Bar →KU DÉ TA. Aber Achtung: Männer sollten lange Hosen und geschlossenen Schuhe tragen. Diesen Dresscode empfehle ich generell überall in grossen Städten. Wir Frauen habe es einfacher: ob Kleid oder Jeans, High Heels oder FlipFlops – erlaubt ist, was uns steht (also alles ;)). Die Cocktails kosten in dieser Höhe zwar was, aber die Aussicht und die feinen Mixes sind es definitiv wert! Probiere unbedingt eine Spezialität wie Columbus oder ein Rosen-Honig-Drink. Die Aussicht und der Drink und Du, einfach WOW!
singapur
Bist du auf den Geschmack der Nacht gekommen, kannst du die Nacht weiter im Highlander oder einer anderen Disco-Bar unter dem Glasdach der →Clarke Quay Strasse gniessen. Gegen akuten Hunger hilft ein McDonalds am Anfang der Strasse. Bist du in Gruppe, sitzt draussen und hungrug, aber die Bar serviert anscheinend nur noch Getränke, kann dort jemand Pommes & Ketchup für alle holen. Ist zwar nicht gerne gesehen, statt Rausschmiss gibt es aber ein schickes Körbchen für die Pommes. Hauptsache der Schein wird gewahrt ;) Willst du lieber eine neue Perspektive auf die Skyline werfen ist das →1-Altitude dein Ort. Mit 282 Meter Höhe ist sie die höchste Bar Singapur und nebst Crews wirst du auf viele Expads und verführerische Drinks stossen.

Hey, wenn du die Nacht nicht durchgefeiert hast, dann hast du nach dem Aufstehen ja noch Zeit für Sightseeing. Aber such‘ dir zuerst einen feinen Fruit-Juice. Frisch gepresst mit Papaya, Ananas oder Mangos. So süss und lecker, dass wir Europäer fast einen Zuckerschock bekommen. Aber so ist das Leben eben am Äquator. Danach sind der Garden by the Bay, das arabische oder das indische Viertel wunderbare Ausflugsziele. Im Souvenir-Shop vom Garden by the Bay gibt es übrigens auch wunderschöne, nicht-kitschige Geschenke wie Tee oder schöne Tassen. Einfach falls dein nächster Flug nach Hause geht und alle auf was Schönes gespannt sind oder ein Fest vor der Türe steht.
singapur
Falls du wirklich nach Australien fliegst hier mein ultimativer Geheimtipp: plane auf einen Weg eine Nacht Singapur und auf dem anderen zwei Nächte →Hong Kong ein. Gegen die Perle des Orients kommt Singapur nämlich trotz all dem Glamour nicht an…

Warst du bereist in Singapur? Was sind deine Tipps? Wie würdest du 24 Stunden in einer Metropole verbringen?

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost