Reisen

2011: ONE YEAR, TWELVE PLACES

2011 war ein grossartiges Jahr! Noch nie habe ich in einem Jahr so viel über die Welt, die Menschen und mich gelernt. Ich verwirklichte meinen Traum von 1001 Nacht und reiste nach Marokko – jetzt bin ich süchtig nach der bunten und herzlichen arabischen Kultur und träume vom Entdecken all den anderen Ländern. Ausserdem flog ich mit einer lieben Freundin spontan nach Miami; dies begründete defintiv meinen internationalen und teilweise dekadent anmutenden Lifestyle. Ich liebe es, um die Welt zu reisen, neue Bekanntschaften zu machen und Freundschaften zu vertiefen. Und das war nur der Frühling!
Marokko – Miami – Marseille – Tanger

Im Sommer blieb ich vorallem in der Schweiz. Ich genoss die Sonne und meine Freunde. Ich habe das Glück ein interessanten, ungleiche & tiefe Freundschaften zu haben. Ich besuchte ausserdem noch ein zweites Mal meine Freunde in Marseille und verbrachte spontan ein Wochenende in Riga.

Lausanne – St. Tropez – Tessin – Riga 
Im Herbst / Winter hatte ich mein letztes Semester mit Veranstaltungen an der Uni. Ich besuchte Freunde & Familie im Ausland und war auf einer Studienreise an der Biennale in Venedig.

München – Tanger – Venedig – Salzburg
2011 wird für mich dank vielen Erlebnissen unvergesslich bleiben. Ich freue mich auf 2012, welches zahlreiche Veränderungen & Herausforderungen für mich und auch für euch parat hat!!!

2 Comments

  • Reply
    Laruemarie
    31. Dezember 2011 at 12:13

    Du besch jo viel umeko dajohr =D

    Mini lieb i wünsch der en guete Rutsch is neue Johr ufne no viel tollers 2012 und, dassmer üs de wieder gsend =D

    (btw. lueg doch mol uf min Blog ha en Johresrückblick gmacht wo du übrigens au es plätzli din gfunde hesch *hihi*)

  • Reply
    Kristina
    31. Dezember 2011 at 12:34

    haha, ize bi i gad bi dir verbigluegt u ha di lieb Kommentar ersch ize gse! 
    ♥ e gaaanz e guete Start u bis nöchschts Jahr! :)

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost