Lebensart wellness

10 TIPPS FÜR DUNKLE TAGE

Der Winter ist über die Schweiz eingebrochen, die Tage werden kürzer, die Nächte länger. Nicht selten geht der Wetterwechsel mit schlechter Stimmung und Müdigkeit einher. Man will sich nur noch daheim einlullen und niemanden mehr sehen, hat das Gefühl trotz 10 Stunden Schlaf immer noch müde zu sein und nervt sich dann auch noch, so keine Energie zu haben…

tuerkische-lampe

So geht es zumindest mir. Doch so einfach will ich mich nicht geschlagen geben & habe beschlossen, Tipps zu suchen, wie man den Winter gut & fröhlich übersteht und teile diese hier mit dir!

1. Zitrusfrüchte! Eine Grapefruit zum Frühstück, etwas Zitronensaft ins Wasser. Die sauren Früchte sorgen für eine Belebung des Körpers und helfen, gesund zu bleiben.

chai-tee

2. Ich lese gerade das Buch →„Life by the Cup“ und auch wenn man kein Fan von amerikanischen Selbsthilfebüchern ist, macht das Buch richtig Lust, verschieden Teemischungen auszuprobieren und sich auf die Wirkung der Inhaltsstoffe einzulassen. Du glaubst mir nicht? „Creamy sweet tea lattes with steamed milk, warm golden honey, fresh muddled herbs from a sunshine-soaked California desert garden, and a sprinkle of resourcefulness.“ Also, kaufe dir eine neue Teemischung oder probiere einen feinen Chai aus und geniesse den Tee bewusst.

3. Du willst dich nur noch unter der Bettdecke verkriechen und die Termine am Abend absagen? Trash-TV oder Aufräumen ist kein Grund, Zuhause zu bleiben. Ein gutes Buch oder ein warmes Rosen-Bad schon eher. Wenn du wirklich absagst, tue es ohne schlechtes Gewissen und verwöhne dich richtig!

4. Das schöne am Winter ist ja Weihnachten. Und sogar wenn du kein Weihnachtskind bist, solltest du so oft als möglich zusammen mit lieben Menschen →Glühwein geniessen.

5. In den Medien höre ich immer nur vom Frühlingsputz, dabei ist man im Winter doch viel mehr drinnen als draussen. Deshalb räume an einem grauen Tag die eigenen vier Wände auf und fühle dich Zuhause wieder richtig wohl.

6. Versuche dich mit einfacher Magie. Düfte, Lichter und vor allem du selber habe eine starke Wirkung. Informiere dich über diese Kräfte und probiere kleine Dinge aus. Lasse dich auf dieses Abendteuer ein und entscheide erst später, ob du alles für Humbug haltest oder nicht.

7. Gehe an die frische Luft. Schon ein zwanzig Minuten draussen, obschon es kalt, grau und nass ist, helfen dir, Energie zu tanken und den Kopf freizubekommen. Du kannst gemütlich spazieren, die Mystik des Winterwaldes geniessen oder den Nebelengel auf dem Fluss zuschauen…

kerzen-winter

8. Kerzen in schönen Gläschen oder duftenden Duftkerzen sind einfach wunderbar. Eine Salzlampe im Zimmer reinigt zudem die Atmosphäre und hilft so zusätzliche, schlechte Energie loszuwerden.

9. Schaue eine Komödie und lache dich kaputt. Egal ob alleine oder zusammen mit Freunden – lasse es raus. Ein Kind lacht im Schnitt 400-mal am Tag, eine erwachsene Person nur 18-mal. Bei einem zweistündigen Film sollte das zu toppen sein!

10. Kaufe dir einen →warmen Schal und einen Kuschelpulli (z.B. von →H&M, damit du nicht mehr frierst. Schon ist die Kälte erträglich.

Wie überstehst du den Winter energiegeladen & glücklich?

1 Comment

  • Reply
    Kiss & Make-up
    26. Oktober 2014 at 14:24

    Oh yeah, fresh citrusy smells and flavors always give me a boost :-) I must admit though, in autumn and winter I’m more inclined to just stay in at night and cocoon… It’s just so hard to motivate myself to get out!

  • Leave a Reply

    not all those who wander are lost