Lebensart

SPONSORED VIDEO
10 TIPPS FÜR ABENTEUER IM ALLTAG

Abenteuer im Alltag – das ist das Motto der neuen →Wrangler Kampagne. Man kann von Werbung halten was man will, aber dieser Clip macht einfach Lust, seine Freunde zusammen zu trommeln und im Wald ein schönes Lagerfeuer zu machen.

Natürlich geht es im Clip primär um die Jeans und dass man in Stadt und Wald besser Hosen als nichts anhat, ist sicherlich auch so. Aber ich darf den Faden hier ja weiterspinnen und zu einem kleinen Teppich voller Ideen für Abenteuer im Alltag weben. Denn dass gerade unter der Woche der Spass und Abwechslung zu kurz kommen, ist leider meistens Realität. Dabei ist es doch gerade dieses monotone Dasein, welches das Fernweh weckt und auf lange Sicht viele von uns unzufrieden und unerfüllt macht.

10 Tpps für mehr Abenteuer im Alltag

Hier deshalb 10 Tipps, wie du die normalen Wochentage spannender erleben kannst:

1. Lesen. Ich greife viel zu selten zu fesselnden Büchern, dabei ist das Mitfiebern über zahllose Seiten viel unterhaltender, als den 100sten Streifen aus Hollywood, wo man den Plot schon nach dem Trailer vorhersagen kann.

2. Die Mittagspause nutzen. Viele von uns arbeiten zu Bürozeiten und das ganze Freizeitprogramm auf den Abend zu schieben, ist einfach unrealistisch. Du könntest beispielsweise spazieren gehen, eine Kunstgalerie besuchen, Sport treiben, Freunde zum Lunch treffen, ein neues Restaurant auszuprobieren etc.

3. Auch bei Kleinigkeiten Neues ausprobieren. Neues Rezept, neues Make Up, neue Serie, neues Parfum, neue Sportart – you got the point.

Mit Freunden in der Toskana

4. Freundschaften pflegen. Für mich sind Freunde eine zweite Familie. Und auch wenn man sich nicht sehen kann, kann man ja skypen oder einen wilden WhatsApp-Chat führen.

5. Einfach mal das Wagen, was man wirklich wünscht. Dazu musst du zwar ehrlich zu dir selber sein und das ist nicht immer einfach, dafür macht ist die Endorphinausschüttung stärker als bei jeder Droge!

6. Ab in die Natur. Am Abend vielleicht besser mit Freunden, sonst auch gerne alleine. Egal ob für Sport, zum Spazieren, Lesen oder Picknicken – die klare Luft und die Jahreszeiten sind einfach der passendste Rahmen zum Entdecken und Entspannen.

Thun

7. Die Umgebung entdecken. Natürlich gibt es fast nichts Besseres als einen Trip nach →Hong Kong, aber auch die eigene Stadt hat viel zu bieten. Und wer wirklich schon die Altstadt, die Stadtpärke und die neuen, hippen Lokale kennt, kann ja mal die Nachbarstadt unsicher machen.

8. Über den Tellerrand schauen. Jeder hat so seine Interessen, aber Menschen aus ganz anderen Bereichen auszufragen oder eine Dokumentation über ein neues Gebiet zu schauen, eröffnet neue Horizonte. Ich erfahre jedenfalls immer wieder Dinge, die für andere so normal sind wie Zähneputzen. Das spricht vielleicht nicht für meine Allgemeinbildung aber zumindest für meine Neugierde ;)

9. Nicht nur Träume sondern auch Ziele haben. Letztes verlangt nämlich auch mal nach Taten, welche automatisch für Abwechslung im Alltag sorgen.

10. Alles nicht zu ernst nehmen. Ich glaube, dass ist der wichtigste Punkt dieser Liste. Wer alles zu ernst nimmt, dem vergeht das Lachen. Lachen ist gesund. Und Lachen über sich selber am gesündesten.

Was sind deine Tipps für kleine und grosse Abenteuer im Alltag?

No Comments

Leave a Reply

not all those who wander are lost